denlenfrites
In welchen Freizeitsparks warst du schon?

Der Europapark ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bekomme einfach nie genug davon. Der Europapark bringt alle Jahre wieder grössere Neuheiten und ist ein Park für Gross und Klein. Familien sind in diesem atemberaubenden, faszinierenden und sehr abenteuerreichen Park sehr gut aufgehoben. 

 

Die Kulisse des Parks ist sehr schön gestaltet und man fühlt sich wohl im Blumenmeer. Der Europapark hat eine Verbindung zwischen Ruhe und Action gamacht. Deshalb ist auch für Alle etwas da.

Der Schlossgarten, die Seen und der Märchenwald sind perfekt für die, die es ruhig haben und den Park einfach geniessen wollen. Die Abenteuerlustigen und Actionreichen kommen auf der BlueFire, dem Wodan Timbur Coaster, und auf dem Silver-Star voll auf ihre Kosten. Die kleineren Kinder können sich auf den zahlreichen Kinderbahnen vergnügen.

 

Nach dem Parkbesuch im parkeigenen Hotel zu übernachten ist sehr empfehlenswert.  Man kann aussuchen, ob man lieber mittelalterlich, spanisch, römisch, englisch oder im Kloster übernachten will. Mein Favorit bei den Hotels ist das  Hotel Colosseo, da mir die Gestaltung dieses Hotels am besten gefällt. Das Highlight in diesem Hotel  ist für mich der Nachbau eines Stücks des Kolosseum von Rom.


Dieses Jahr (2017) erwartet uns eine grosse Neuheit. Der Europapark eröffnet mit Project V das grösste Flying Theatre in Europa. Mehr Infos zu dieser Attraktion findet ihr auf der eigens dazu eingerichteter Webseite: http://www.project-v.eu. Es wird die grösste Investition in der Geschichte des Europa-Parks. Nebst dieser Neuheit gibt es auch einige kleinere Neuheiten und Umbauten zu entdecken. Einige Wege wurden neu gemacht, der Eingang von Alpenexpress Coastiality wird verschoben und vieles mehr. Infos dazu findet ihr im Baublog auf epfans.info

 

Nun erzähle ich euch etwas über die Achterbahnen des Europa-Parks.

 

ARTHUR-Im Königreich der Minimoys

ARTUR-Im Königreich der Minimoys ist die neue Achterbahn im Europapark Rust. Die Bahn hätte eigentlich anfangs Saison 2014 eröffnet werden sollen, aber der Europapark war noch nicht so weit. Sie wurde später eröffnet, da sie für den Europapark noch nicht in Ordnuing war. Die Bahn ist grossartig und sehr originalgetreu nach den Filmen gebaut. Sobald man die Halle betritt taucht man ein in eine andere Welt, in die Welt der Minimoys. In der Halle hat es ein kleines Restaurant, einen Shop, Toiletten, einen Free-Fall Tower, ein Karussell und nicht zu vergessen die Hauptattraktion. Mit der können sogar schon Kinder ab vier Jahren und einem Meter Körpergrösse fahren. Die Fahrt ist sehr toll und man fährt an den verschiedenen Szenen der drei Arthur-Filme vorbei. Atemberaubend. Ein Onride-Video findest du bei den Europapark Videos. Bilder fidest du bei den Europapark Bildern. Hier noch einige Technischen Daten:

Eröffnet: 2014

Höhe: 13.5 Meter

Schienenlänge: 550 Meter

Geschwindigkeit: varriiert (max. 31 km/h)

Fahrzeit: ca. 4 Minuten 20 Sekunden

Anzahl der Züge: 7

Fahrgäste pro Zug: 12

Hersteller: Mack Rides

 

 

WODAN Timburcoaster

Der WODAN Timburcoaster ist die Holzachterbahn im Europapark.  Das lange Anstehen loht sich auch für diese Bahn, da die Wartereihe sehr schön gestaltet ist ganz nach dem Thema Wikinger. Die Einbettung der BlueFire und der Antlantica SuperSplash ist sehr gut gelungen. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 2012

Höhe: 40 Meter

Schienenlänge: 1.050 Meter

Geschwindigkeit: über 100 km/h

Fahrzeit: ca. 3 Minuten 25 Sekunden

Max. G-Kräfte: 3,5 G

Anzahl der Züge: 3

Fahrgäste pro Zug: 24

Hersteller: Great Coasters International, Inc. (Pennsylvania)

 

 

BlueFire Megacoaster

Die BlueFire ist meine Lieblingsachterbahn im Europapark.  Bei dieser Bahn lohnt es sich sicher auch mal etwas länger anzustehen. Die BlueFire ist eine Katapultachterbahn. Wer den Europapark besucht muss die BlueFire einfach fahren. Das Besondere ist das innovative Sitz-/Sicherheitsbügel-System und der höchste Looping bei einer Katapultachterbahn in Europa. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 2009

Höhe: 38 Meter

Schienenlänge: 1.056 Meter

Geschwindigkeit: 100 km/h

Fahrzeit: ca. 3 Minuten 20 Sekunden

Beschleunigung: in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h, 1 G

Beschleunigungstrecke: 80 Meter

Max. G-Kräfte: ca.3,8 G

Über-Kopf-Elemente: 1x Looping und 3 x 360° Schrauben

Anzahl der Züge: 5 Stück

Fahrgäste pro Zug: 20 Personen

Hersteller: Mack Rides

 

 

 

 

Pegasus - die YoungStar-Achterbahn

Pegasus - das geflügelte Pferd - findet im griechischen Themenbereich seit 2006 unter Poseidon seinen Platz. Meine jüngere Schwester Jennifer ist Fan von dieser Achterbahn. Sie ist für die kleineren Kinder sehr gut geeignet und macht Spass. Mein Tipp: Sitzt zuhinterst, das macht am meisten Spass. Vorne sieht man nicht gut heraus, da der erste Wagen sehr hoch ist. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 2006

Kapazität: 1000 Personen/h

Fahrzeit: 2:11 min

Geschwindigkeit: 60 km/h

Anzahl der Züge: 2

Personen pro Zug: 18

Streckenlänge: 430 m

Max. Höhe: 13 m

Hersteller: Mack Rides

 

 

Antlatica SuperSplash

Der Antlantica SuperSplash ist eine Wasserachterbahn.  Es ist eine kurze Bahn und deshalb lohnt es sich nicht für diese Achterbahn lange anzustehen. Speziell ist aber das zwischenzeitliche Rückwärtsfahren. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 2005

Kapazität: 1.400 Personen/h

Geschwindigkeit: 80 km/h

Anzahl der Boote: 6

Personen pro Boot: 16

Streckenlänge: ca. 390 m

Max. Höhe: 32 m

Hersteller: Mack Rides

 

 

SilverStar

Der SilverStar ist ein Mega-Coaster und war lange die höchste Achterbahn der Welt. Nun ist Shambhala im Portaventura höher. Auch bei der SilverStar lohnt sich das Anstehen.  Der SilverStar war die erste Achterbahn, die meine Eltern fuhren und welche sie danach mit dem Achterbahnfieber angesteckt hat. Speziell ist, dass man zu viert in einer Reihe sitzt. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 2002

Kapazität: 1620 Personen/h

Fahrzeit: 3 min

Geschwindigkeit: 130 km/h

Anzahl der Züge: 3

Pers. pro Zug: 36

Streckenlänge: 1620 m

Max. Höhe: 73

Max. G-Kräfte: 4 G

Hersteller: Bolliger & Mabillard

 

 

 

Poseidon

Die Poseidon ist eine Wasserachterbahn mit dem Thema Altes Griechenland. Die Poseidon ist sehr gut im Park eingebettet und macht einfach irrsinnigen Spass. Die Wartereihen sind sehr schön gestaltet und man wartet auch gerne, da nachher der Fahrspass riesig ist. Zu den technischen Daten

Eröffnet: 2000

Kapazität: 1600 Personen/h

Fahrzeit: 5:50 min

Geschwindigkeit: 70 km/h

Anzahl der Boote: 22

Personen pro Boot: 8

Streckenlänge: 836 m

Max. Höhe: 23 m

Max. G-Kräfte: 3 G

Hersteller: Mack Rides

 

 

Matterhorn-Blitz

Der Matterhorn-Blitz ist ein Coaster der Art "Wilde Maus". Der Matterhorn-Blitz erstrahlt ebenfalls im Schweizer Glanz und so ist auch die Wartereihe gestaltet. Achtung: Wenn die Leute bis zur Treppe, die nach unten geht, anstehen, dann sind Wartezeiten von bis zu 75 min zu erwarten. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 1999

Kapazität: 60 Personen/h

Fahrzeit: 3 :10 min

Geschwindigkeit: 60 km/h

Anzahl der Wagen: 12

Personen pro Wagen: 4

Streckenlänge: 383 m

Max. Höhe: 6 m

Hersteller: Mack Rides

 

 

Euromir

Die Euromir ist ein Spinning-Coaster mit dem Thema Russische Raumfahrt. Die Fahrt macht sehr Spass und 30 Minuten Anstehzeit ist angemessen. Das Besondere ist, dass man zu Beginn der Fahrt in einen Trommellift eingehängt und spiralförmig langsam nach oben gezogen wird. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 1997

Kapazität: 1.600 Personen/h

Fahrzeit: 4:47 min

Geschwindigkeit: 80 km/h

Anzahl der Züge: 9

Personen pro Zug: 16

Streckenlänge: 984 m

Max. Höhe: 28.5m

Max. G-Kräfte: 4 G

Hersteller: Mack Rides

 

 

Eurosat

Der Eurosat ist eine Dunkelachterbahn in einer Kugel. Die Kugel wird je nach Jahreszeit anders dekoriert. (Z.B. im Winter als Geschenk).  Das Thema in der Kugel drin ist aber Raumfahrt. Man fährt eine Rolltreppe hoch in die Kugel und geht einen langen Gang entlang, bis man beim Start ist. Während der Fahrt schüttelt es ziemlich, aber im Grossen und Ganzen ist es ein toller Fahrspass. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 1989

Kapazität: 1.600 Personen/h

Fahrzeit: 3:20 min

Geschwindigkeit: 60 km/h

Anzahl der Züge: 6

Personen pro Zug: 16

Streckenlänge: 900 m

Max. Höhe: 25,50 m

Max G-Kräfte: 4 G

Hersteller: Mack Rides

 

 

Schweizer Bobbahn

Die Schweizer Bobbahn befindet sich seit 1985 im Europa-Park und war bei ihrer Eröffnung eine Weltneuheit. Nur in Rust konnte man damals die führungsfreie Fahrt in einem der fünf Bobwagen erleben. Das Schweizer Thema wurde sehr ernst genommen und man hat nun beinahe das Gefühl, in der Schweiz zu sein. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 1985

Kapazität: 1220 Personen/h

Fahrzeit: 1:45 min

Geschwindigkeit: 50 km/h

Anzahl der Züge: 5

Personen pro Zug: 12

Streckenlänge: 500 m

Max. Höhe: 20 m

Max. G-Kräfte: 3 G

Hersteller: Mack Rides

 

 

Alpenexpress “Enzian“

Der Alpenexpress ist ein Powered Coaster und die Bahn, die ich seit ich vier war, fahre. Es ist eine rasante Fahrt durch eine Höhle, aber lange anstehen lohnt sich trotzdem nicht, da es eine kurze Fahrt ist. Zu den technischen Daten:

Eröffnet: 1984

Kapazität: 1.050 Personen/h

Fahrzeit: 1:40 min

Geschwindigkeit: ca. 45 km/h

Anzahl der Züge: 1

Personen pro Zug: 38

Streckenlänge: ca. 250 m

Hersteller: Mack Rides

 

Allgemeine Informationen:

Öffnungszeiten

Der Europapark folgende Öffnungszeiten:

Sommersaison 2018: 24.03.2018 – 04.11.2016 geöffnet von 9:00 – mind. 18:00 Uhr (Variert je nach Besucherzahl.)

 

Wintersaison 2018/19: 24.11.2018 - 06.01.2019 und geöffnet von 11:00-19:00 (24. und 25.12.18 ist der Park geschlossen)

 

Eintrittspreise/Parkplatzgebür

Kinder( 0-3 Jahre): gratis

Kinder (4-11 Jahre): 42,50 €

Geburtagskinder: gratis gegen Vorlage eines Ausweises

Erwachsene (ab 12 Jahren): 49,50 €

Senioren (ab 60 Jahren): 42,50 €

Gäste mit Behinderung: 42,50 €

Parkplatzgebür: 6 €

Im Winter ist der Eintritt günstiger. Diese Preise wurden aber noch nicht veröffentlicht. Sie werden auf http://www.europapark.de/de/preise zu finden sein. Auch die Gruppenpreise findet man dort aufgelistet, wie auch die Jahreskartenpreise. Mehr Infos zur Jahreskarte gibt es auf einer eigenen Webseite: http://europapark.club/

 

Anreise

Adresse: Europa-Park-Str. 2, 77977 Rust

 

Übernachtungsmöglichkeiten

Der Europapark hat fünf Hotels, ein Gässtehaus und ein Camp Resort für alle Gäste die einen längeren Anfahrtsweg haben oder einfach übernachten wollen. Ausserdem hat es in Rust selbst zahlreiche Gasthäuser zum Übernachten. Mein persönliches Lieblingshotel ist das Hotel Colosseo im alt-römischen Syle. Aber auch die anderen Hotels sind toll. Hier alle Parkeigenen Unterkünfte:

-          Gästehaus „Circus Rolando“

-          Hotel „Castillo Alcazar“

-          Hotel „El Andaluz“

-          Hotel „Colosseo“

-          Hotel „Santa Isabel“

-          Hotel „Bell Rock“

-          Camp Resort

Weitere Infos zu den jeweiligen Unterkünften findest du auf http://www.europapark.de/de/alle-unterkuenfte und zum Europapark allgemein auf www.europapark.de. Auf dieser Website (AW) findest du ausserdem noch Bilder und Videos über den Europapark. (Direktlink mit Klick auf das jeweilige Wort)

Teile diesen Artikel: