denlenfrites
In welchen Freizeitsparks warst du schon?

Als Powered Coaster  werden Achterbahnen bezeichnet, bei denen der Zug, anders als bei klassischen Achterbahnen, einen eingebauten eigenen Motor hat. Diese Bahnen kommen somit ohne einen Lifthill oder andere Beschleunigung von außen aus.

Meist werden als Antrieb Drehstrommotoren eingesetzt, die über Schleifschienen unterhalb des Zuges an den Gleisen mit Strom versorgt werden. Entweder werden die Laufräder des Zuges angetrieben, oder es gibt zwischen den Schienen eine zusätzliche Lauffläche für spezielle Antriebsräder. Die Geschwindigkeit kann stufenlos geregelt werden, und es werden auch keine zusätzlichen, äußeren Bremsen benötigt, da der Antrieb auch zur Bremsung eingesetzt wird. Ein bekanntes Beispiel für einen Powered Coaster ist der Alpenexpress im Europapark.

 
 

Teile diesen Artikel: