denlenfrites
In welchen Freizeitsparks warst du schon?

Tagesablauf:

Am Freitagmorgen um 8:00 Uhr wartete ich mit meiner Familie  bei der Ausfahrt Aarau West auf den Car.  Wir mussten lange warten da der Car lang nicht kam. Erst um 8:50 war der Car gekommen.  Wir stiegen ein und freuten uns sehr, denn wir bekamen einen Sack mit Proviant und vielen Spielen für die Reise. Wir fuhren dann ca. 2 Stunden in den Europapark. Einmal standen wir im Stau. Dann endlich um 11:00 kamen wir im Europapark an. Wir bekamen die Eintritte und liefen dann zum Haupteingang. Dann ging es los “Ab in den Europapark!“. Der Europapark war mit vielen schönen Kürbissen und Blumen geschmückt was mir sehr gut gefiel.  Ich, mein Vater und Jessica gingen auf die SilverStar beim Ausgang hinein, weil mein Vater Angestellte der SilverStar  kennt.  Dann gingen wir auf die RiverRafting. Es hatte zu wenig Wasser und deshalb  wurden wir fest nass. Dann gingen wir noch 2mal auf die SilverStar natürlich beim Ausgang hinein. Wir hatten nur Plätze aufgefüllt die leer blieben. Da vorne meistens leer blieb konnte ich immer vorne sitzen. Dann hatten wir am Treffpunkt wo wir abgemacht haben meine Mutter mit Jennifer getroffen. Wir gingen dann gemeinsam Mittagessen. Ich hatte ein ½ Poulet und Pommes Frites gegessen. Nach dem Mittagessen gingen wir in die ganz neue  Attraktion Volo da Vinci. Dann trennten wir uns wieder und meine Mutter ging mit Jennifer ins Wikingerland. Ich, mein Vater und Jessica gingen eine Glace kaufen und dann gingen wir auf die Bahn Antlantica. Wir gingen in die vorderste Reihe deshalb wurden wir sehr fest nass. Meine Brille war voller Wassertropfen und es sah aus als würde es regnen, wenn man durch meine Brille schaute. Wir liefen dann zur BlueFire und sahen einen Teil der neuen Holzachterbahn die im März 2012 eröffnet und die jetzt in Bau ist. Ebenfalls entsteht auf Sommer 2012 ein neues Hotel namens Bell Rock zum Thema Neuengland.

Dann gingen wir auf die BlueFire. Wir trafen uns danach wieder mit meiner Mutter und Jennifer.  Wir gingen noch auf das Kettenkarussell Wellenflieger. Dann liefen wir zum Ausgang und lädelten noch ein bisschen.  Um 17:00 mussten wir wieder in den Car einsteigen. Dann ging es nach Hause. Um 18:52 waren wir in Aarau West und ich fuhr mit meiner Familie nach Hause. Ich und sicher auch alle anderen Teilnehmer, möchten uns gerne ganz herzlich bei Prolife bedanken für die tolle Idee und die super Organisatin plus die tollen Geschenke.

Fazit:

+ TOP: Es hat allen gefallen. Die Bahnen waren cool und bei den Wasserbahnen musste man nicht lange anstehen. Der toll geschmückte Park mit den schönen Blumen und Kürbissen.

- FLOP: Es hatte zu viele Leute im Park und zu viel Halloweenzeugs, was mir gar nicht gefällt. Die Carfahrt war lang wegen dem Stau und der Car kam zu spät.

Teile diesen Artikel: