denlenfrites
In welchen Freizeitsparks warst du schon?

Tagesablauf:

Um ca. 9:00Uhr sind wir abgefahren nach Stein am Rhein. Wir waren ca. um 10:30 Uhr angekommen. Am Hafen haben wir die Tageskarten gelöst und haben etwas Kleines gegessen. Wir hatten ein spezielles Angebot anlässlich 150 Jahr UBS: Eine Tageskarte kostet nur 5.-. Dann, um 11:15 kam das Schiff an. Wir gingen zuerst ins Unterdeck um den Platz zu reservieren, dann gingen mein Vater, Jennifer und ich aufs Oberdeck. Das Sonnendach wurde heruntergelassen, da das Schiff unter einer Brücke durchmusste. Man musste sitzenbleiben, da man sonst den Kopf angeschlagen hätte. Nach dem das Dach wieder oben war gingen wir wieder nach unten. Ich schrieb meinem Freund einige SMS, zwischendurch gingen wir wieder nach oben oder nach draussen. Kurz vor dem Hafen Konstanz war eine noch tiefere Brücke und sogar das Kapitänsdach musste hinuntergelassen werden. Der Kapitän musste sich auch bücken. Um 13:45Uhr waren wir dann in Konstanz angekommen. Vom Hafen waren es 5 min. bis zum Sealife. Dort hatte es eine Warteschlange vor der Kasse, aber wir hatten ja die Merlin-Jahreskarte, die wir im Legoland gekauft hatten (siehe Bericht 2 Tage im Legoland,  Abschnitt der 7. Juli)  und konnten so gratis hinein ohne lange anstehen. Zuerst lief man durch die Gletschergrotte. Dort konnte man Gletschereis anfassen. Dann lief man an Aquarien vorbei in denen Bodenseefische lebten. Nachher liefen wir durch den Quallen-Bereich. Dort hatte es viele Quallen wie z.B. die Ohrenquallen und Sandquallen. Die Quallen wurden mit farbigen Licht beleuchtet. Das sah schön aus. Danach liefen wir an einem grossen Aquarium vorbei in denen die Fische vom Rotterdamer-Hafen leben. Da in diesem Gebiet Süss und Salzwasser zusammenkommen (man nennt das Brackwasser) hat es dort erstaunliche Fische. Dann kamen wir an Aquarien vorbei in denen Fische lebten, die in Schiffswracks lebten. Dann kamen wir an das Rochenbecken. In der Nähe war auch noch das Behrührungsbecken. Dort konnte man Seesterne und ihre leeren Eier berühren und streicheln. Nach einer Weile gingen wir weiter zu den Seepferdchenaquarien. Nachher kam das Beste! Das Glastunnel durch ein grosses Aquarium in denen Haie und Schildkröten lebten. Dann kamen wir bei den Pinguinen an. Nach den Pinguinen kam schon der Shop. Wir liefen durch den Shop und kamen beim Restaurant an. Dort assen wir etwas. Nachher gingen wir hinaus. Es war schon Zeit wieder für das Schiff. Wir stiegen ins Schiff ein. Das Schiff fuhr um 16:39 Uhr ab. Wir waren ca. um 18:57 Uhr angekommen in Stein am Rhein. Dort stiegen wir aus und fuhren mit dem Auto heimwärts. Unterwegs hielten wir beim Schloss Laufen an. Das war ca. um 19:30 .Von dort liefen wir hinunter zur Panoramaplattform. Dort sah man den Rheinfall hautnah. Dann liefen wir wieder zum Auto und fuhren glücklich nach Hause.

 

Fazit:

Es war ein Erlebnisreicher Tag. Das Sealife war sehr schön gestaltet und sehr spannend sogar für Jaymie. Der Rheinfall sah wunderschön aus und ich hatte das Gefühl, dass man ihn berühren konnte. Die Schifffahrt war spannend und toll. Noch nie hatte ich so viele SMS geschrieben wie an diesem Tag. Zum Glück war nach dem 10ten SMS alle weiteren dieses Tages gratis. (Die SMS habe ich natürlich während der Schifffahrt geschrieben ;-) )

 

 

 

Teile diesen Artikel: